Lernstoff

Abschlussarbeiten

Informationen und Termine für Abschlussarbeiten, die von Prof. Horst Müller MBA als Erstprüfer betreut werden.

Keine weitere Betreuung

Das war’s. Da ich am 1. März 2018 Rentner werde, übernehme ich keine weiteren Betreuungen von Abschlussarbeiten (Master und Bachelor). Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen bei mir ab und wenden sich stattdessen an Kolleginnen bzw. Kollegen der Fakultät Medien an der Hochschule Mittweida.


Inhalte dieser Seite

Ablauf und Betreuung Ihrer Abschlussarbeit: Ich zeige Ihnen beispielhaft die einzelnen Schritte auf – von der Anbahnung der Zusammenarbeit bis zum Abschluss Ihres Bachelorprojekts bzw. der Masterarbeit.

Eine Arbeit und zwei Prüfer: Definitionen der Begriffe “Abschlussarbeit”, “Bachelorarbeit” und “Bachelorprojekt”. Zudem werden die Notenraster dargestellt und Hinweise zur Auswahl der Prüfer mit Tipps für die Anbahnung gegeben.

Wissen und Wissenschaft: Damit Ihre Abschlussarbeit wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, habe ich grundlegende Hinweise zu den Anforderungen sowie Tipps für weiterführende Lektüre zusammengestellt.

Meine Themenkompetenzen: Unter dem Motto “Müller weiß und kann längst nicht alles”, finden Sie eine Übersicht der Themenbereiche, bei denen ich Sie im Zusammenhang mit Ihrem Bachelorprojekt oder Ihrer Masterarbeit unterstützen kann.

Mein Steckbrief: Damit Sie wissen, auf wen Sie sich bei Betreuung Ihrer Abschlussarbeit “einlassen”… Ablauf und Betreuung


Ablauf und Betreuung

Nachfolgend zeige ich Ihnen beispielhaft die einzelnen Schritte auf – von der Anbahnung für die Übernahme der Betreuung bis zum Kolloquium bzw. Verteidigung als Abschluss Ihres Bachelorprojekts oder der Masterarbeit.

Grundsätzlich gilt, dass ich bis einschließlich der Endfassung “papierlos” arbeite. Sie schicken mir bitte alle Ausarbeitungen als E-Mail-Anhang in Form von PDF-Dateien zu. Da ich Ihre Ausarbeitungen am Bildschirm lese und per Notizfunktion korrigiere, wählen Sie bitte eine Mindestschriftgröße von 11 Punkt sowie einen Zeilenabstand von mindestens 1,3. Die Dateinamen sollten zudem aussagefähig sein; also nicht einfach [Bachelorarbeit]; besser [BA-Testfrau-MM14w1-B-Rohfassung].

Während der Erstellung Ihrer Arbeit können Sie sich selbstverständlich mit Fragen an mich wenden. Am besten nutzen Sie dafür meine persönlichen und/oder telefonischen Sprechzeiten, die Sie jeweils aktuell in diesem Blog finden. Bitte sehen Sie von Fragen oder sogar ganzen  “Fragenkatalogen” per E-Mail ab.

Wichtig: Sie sind selbst für die Einhaltung von Fristen und die Beibringung aller erforderlichen Unterlagen im Zusammenhang mit Ihrem Abschluss verantwortlich. Wegen der unterschiedlichen Studiengänge, die ich betreue, kann – und werde – ich das nicht für Sie übernehmen.

1. Anfrage des Studierenden und Vorstellung des Themas der Abschlussarbeit 

Mit Ihrer Anfrage wegen Übernahme der Betreuung Ihrer Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit) als Erstprüfer übermitteln Sie bitte ein Kurzexposé. In der Vorstellung des Themas mit Schilderung der geplanten Vorgehensweise und Einschätzung des voraussichtlichen Zeitrahmens, sollten insbesondere folgende Fragen beantwortet werden:

a) Notwendigkeit das Thema zu behandeln? Prima ist, wenn Sie persönliches Interesse an dem gewählten Thema haben. Das allein reicht allerdings nicht als Rechtfertigung für eine wissenschaftliche Arbeit aus. Fragen Sie sich, ob das geplante Thema Neuigkeitswert und  Relevanz im weitesten Sinne hat, bzw. ob es neue/andere Aspekte gibt, die bislang nicht oder nur unzureichend im Zusammenhang mit dem geplanten Thema behandelt wurden?

b) Geplante(s) Ziel(e) der Arbeit? Sie sollten sich Zeit nehmen, um das Ziel bzw. die Ziele für Ihre Arbeit konkret zu definieren. Am besten formulieren Sie das in Form von Forschungsfragen bzw. Thesen. Prüfen Sie dann durch Internetrecherche, ob diese Ziele nicht längst in wissenschaftlichen Arbeiten behandelt und erreicht wurden.

c) Wie sollen die Ziele erreicht werden? Nicht jedes Ziel lässt sich im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit erreichen. Nach Formulierung Ihres Ziels, sollten Sie durch erste Recherchen prüfen, ob es für das Thema zugängliche Quellen, verfügbare Experten und/oder die erforderliche Literatur gibt. Wenn Sie hier Probleme sehen, ist es ggfs. besser das/die Ziele neu zu definieren oder gar ein ganz anderes Thema zu bearbeiten.

d) Warum soll ausgerechnet Prof. Horst Müller MBA Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer betreuen? Prüfen Sie bitte anhand meines Steckbriefs und der aufgeführten Themenkompetenzen, ob ich Ihnen fachlich geeignet erscheine, Ihre Abschlussarbeit zu betreuen und am Ende zu bewerten. Zudem müssen Sie sich auch mit meiner Handhabung der Betreuung „anfreunden“.

Weiterhin stellen Sie sich bitte selbst kurz vor und machen dazu bitte folgende Angaben: Vollständiger Name, Studienrichtung/Studiengang, Akademie, Telefon, E-Mail, Postanschrift sowie Angaben zum Zweitbetreuer – soweit dieser bereits feststeht.

Anfragen müssen bis 31. August 2017 vorliegen

Pauschale Anfragen wegen Betreuung einer Abschlussarbeit ohne konkrete Themenvorstellungen berücksichtige ich nicht. Als Zweitbetreuer/Zweitprüfer stehe ich grundsätzlich nicht zur Verfügung.

Zweitprüfer müssen mindestens den wissenschaftlichen Abschluss haben, den der Studierende erreichen will. Zudem sollte der Zweitprüfer nicht in den vergangenen drei Jahren seinen Abschluss an der Fakultät Medien der Hochschule Mittweida absolviert haben. Soweit Sie einen Zweitprüfer von der Hochschule Mittweida, insbesondere von der Fakultät Medien, benennen wollen, stimmen Sie das unbedingt vor der offiziellen Anmeldung Ihrer Arbeit mit mir ab.

2. Weitere Abstimmungen vor der Anmeldung

Nach Eingang Ihrer aussagefähigen Anfrage/Bewerbung erhalten Sie innerhalb von drei Arbeitstagen per E-Mail eine grundsätzliche Zusage oder Ablehnung (andernfalls können Sie mich gern per E-Mail “erinnern”). Soweit noch Unklarheiten bestehen, verabrede ich mich mit Ihnen zu einem persönlichen Gespräch bzw. zu einem Telefonat, in der Regel während meiner Sprechzeiten.

Erfahrungsgemäß werden dabei folgende Dinge besprochen:  Hinweise zur Vorgehensweise und Organisation der Arbeit, Abstimmung des weiteren Zeitplans, Abstimmung der weiteren inhaltlichen Vorgehensweise sowie die Klärung weiterer offener Fragen,

3. Offizielle Anmeldung der Abschlussarbeit

Nach meiner schriftlichen Zusage (E-Mail) für die Betreuung Ihrer Bachelorarbeit als Erstprüfer, übermitteln Sie bitte das vollständig ausgefüllte sowie von Ihnen und dem Zweitprüfer bereits unterschriebene Anmeldeformular per Post an: Hochschule Mittweida, Fakultät Medien/Frau Claudia Möller, Technikumplatz 17, 09648 Mittweida.

Übermittlung bis 15. September 2017

Das Formular “Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit” können Sie auf der offiziellen Seite der Fakultät Medien downloaden. Wichtig: Bitte bedenken Sie, dass es sich bei der Anmeldung um ein offizielles Dokument handelt auf dem Streichungen unzulässig sind. Das Formular füllen Sie bitte “sauber” und deultich lesbar aus. Der englische Titel muss nicht nur sprachlich richtig, sondern auch sachlich zutreffend sein. Nicht zuletzt: Halten Sie den vorgegebenen spätesten Abgabetermin ein.

Bearbeitungszeit: 16. Oktober 2017 – 8. Januar 2018

4. Probekapitel und Gliederung

Das beispielhafte Hauptkapitel sollte komplett gegliedert (mit etwaigen Unterkapiteln), formatiert und im Hinblick auf Formulierungs- und Rechtschreibfehler bereits von Ihnen korrigiert worden sein. Außerdem führen Sie bitte alle Quellenangaben als Fußnoten in formal korrekter Form auf. Bitte übermitteln Sie NICHT das Einleitungskapitel, da dieses erfahrungsgemäß im Verlauf der weiteren Arbeit noch mehrfach geändert bzw. den weiteren Inhalten angepasst wird.

Bei dieser Gelegenheit können Sie mir auch die vorläufige – formal jedoch korrekt dargestellte – Gliederung zur Einsichtnahme übermitteln.

5. Korrektur des Hauptkapitels und/oder Gliederung

Sie erhalten innerhalb einer Woche von mir schriftliche Anmerkungen zu etwaigen inhaltlichen Fehlern, Mängeln in der Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit der Texte, wissenschaftlichen Unzulänglichkeiten (z.B. fehlende Quellenangaben) odererkennbaren formalen Fehlern.  Rechtschreibfehler werden von mir NICHT korrigiert.

Wenn das Probekapitel (weitgehend) in Ordnung ist, fertigen Sie anschließend die Rohfassung Ihrer Abschlussarbeit an. Falls ich im Probekapitel größere Mängel erkenne, mache ich Ihnen Vorschläge für die weitere Vorgehensweise.

Bitte beachten Sie, dass ich grundsätzlich keine „Korrekturen von Korrekturen“ durchführe – das würde der notwendigen eigenständigen Leistung entgegenstehen (sonst müsste ich am Ende meine eigene „Korrekturleistung“ bewerten).

Urlaub: Bitte beachten Sie, dass ich vom 14. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 Ferien mache und in diesem Zeitraum keine Betreuung der Abschlussarbeiten durch mich erfolgt

6. Übermittlung der Rohfassung Ihrer Abschlussarbeit

Die Rohfassung muss komplett sein (so, als würden Sie Ihre Bachelorarbeit bereits abgeben) – das bedeutet: inhaltlich vollständig, einschließlich etwaiger Abbildungen, Tabellen und/oder Anlagen
korrekt formatiert – und im Hinblick auf die Rechtschreibung von Ihnen eingehend Korrektur gelesen. Zudem müssen auch alle Verzeichnisse enthalten sein.

Annahme bis 3. Januar 2018

7. Rückmeldung zur Rohfassung (innerhalb von drei Tagen)

Sie erhalten von mir ein schriftliches Feedback, in dem ich Sie auf etwaige inhaltliche, wissenschaftliche und/oder formale Mängel hinweise. Zudem bekommen Sie eine Einschätzung zur Güte Ihrer Arbeit sowie Hinweise zu notwendigen bzw. möglichen Nachbesserungen. Weiterhin erhalten Sie auch Informationen zum weiteren Ablauf, insbesondere auch zum abschließenden Kolloquium.

8. Übermittlung der Endfassung Ihrer Abschlussarbeit

Die komplette Endfassung übermitteln Sie bis zum offiziellen Abgabetermin als PDF-Datei per E-Mail-Anhang an horst.mueller@hs-mittweida.deDie PDF-Version wird am Ende (Eigenständigkeitserklärung) nicht unterschrieben – bitte sehen Sie also davon ab, Ihre Unterschrift einzuscannen und in das Dokument einzufügen. Tragen Sie bitte lediglich Ort und Datum ein.

Termin: 8. Januar 2017

Innerhalb von zwei Tagen nach Eingang der Endfassung Ihrer Abschlussarbeit erhalten Sie von mir eine Erhaltsbestätigung bzw. eine Ablehnung der Annahme (in der Regel aufgrund von schweren formalen Mängeln). Bei Nichtannahme würde die Abschlussarbeit mit der Note 5 bewertet. und Sie müssten im nächsten Semester eine weitere Arbeit – mit einem erkennbar anderen Thema – einreichen, soweit der Prüfungsausschuss Ihrem Antrag zustimmt. Nur in seltenen – und begründeten Ausnahmefällen – kann ich als Erstprüfer eine Nachfrist von bis zu zwei Wochen zur Behebung von Mängeln gewähren.

9. Übermittlung der Bewertung des Zweitprüfers

Das Formular für die Bewertung durch den Zweitprüfer kann auf den Seiten der Fakultät Medien bearbeitet und heruntergeladen werden.

Eingang bis 31. Januar 2018

Bitte informieren Sie Ihren Zweitprüfer, dass seine Bewertung rechtzeitig vor dem Kolloquium bei der Fakultät Medien im Original vorliegen muss: Hochschule Mittweida, FakultätMedien/Frau Möller, Technikumplatz 17, 09648 Mittweida. Wichtig: Ohne vorliegende Bewertung des Zweitprüfers kann das Kolloquium nicht durchgeführt werden.

10. Kolloquium

Zum Bachelorkolloquium bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit: Gedruckte und gebundene Endfassung Ihrer Bachelorarbeit im Format DIN A5, CD-ROM mit der Bachelorarbeit, Erfassungsbogen für Hochschulschriften, Antrag auf Exmatrikulation sowie einen selbstadressierten und frankierten Umschlag DIN A4. An den Kolloquien nehmen i.d.R. drei bis vier Bacheloranwärter teil. Pro Teilnehmer stehen insgesamt etwa 15 Minuten zur Verfügung, in denen zunächst die Kernaussagen der Bachelorarbeiten vortragen werden (6-8 Minuten). Anschließend folgen Fragen der Prüfungskommission zu den Bachelorprojekten.

Termin und Ort im Zeitraum 19.-28. Februar 2018 wird individuell abgestimmt.

Für die Verteidigung von Masterarbeiten stehen insgesamt 30 Minuten zur Verfügung, wobei der Vortrag etwa 15 Minuten nicht überschreiten sollte.

11. Bekanntgabe der Abschlussnoten

Hinweise zur Bildung der Abschlussnoten finden Sie im Bereich „Eine Arbeit und zwei Prüfer. Die Gesamtnote wird Ihnen nach dem Bachelorkolloquium bzw. nach der Master-Verteidigung schriftlich bekanntgegeben. Am Ende des Kolloquiums bzw. der Verteidigung erhalten Sie mündlich Auskunft über die Bewertungen des Erst- und Zweitprüfers sowie die Note für das Kolloquium bzw. die Verteidigung; jedoch darf Ihnen aus formalen Gründen die Gesamtnote zu diesem Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt werden.

Unterbrechung oder Abbruch der Abschlussarbeit

Falls Sie Ihre Abschlussarbeit abbrechen bzw. für einen Zeitraum von mehr als einem Monat  unterbrechen, geben Sie mir umgehend Nachricht – unabhängig von offiziellen Abmeldungen beim Prüfungsausschuss oder sonstigen Mitteilungen an andere Stellen der Hochschule Mittweida.

Ich behalte mir ausdrücklich vor, die Betreuung von Bachelorprojekten und Masterarbeiten abzubrechen, wenn Studierende getroffene Absprachen nicht einhalten und sich bei Unterbrechungen von mehr als zwei Monaten nicht bei mir melden.

Im Falle des Abbruchs einer angemeldeten Abschlussarbeit würde diese mit der Note 5 bewertet und Sie müssten im nächsten Semester eine weitere Arbeit – mit einem erkennbar anderen Thema – einreichen, soweit der Prüfungsausschuss Ihrem Antrag zustimmt.

Noch eine Bitte: Wenn Ihre Abschlussarbeit im Anschluss publiziert wird – z.B. als Buchveröffentlichung, würde ich mich über eine kurze Mitteilung mit Angabe der Bezugsquelle freuen.Eine Arbeit und zwei Prüfer


Eine Arbeit und zwei Prüfer

Hier finden Sie Erläuterungen zu den Begriffen “Abschlussarbeit”, “Bachelorarbeit”, “Bachelorprojekt” und “Masterarbeit”, Darstellungen der Notenraster und Bewertungen sowie Hinweise zur Auswahl der Prüfer und Tipps für die Anbahnung der Betreuung.

Definitionen und Notenraster

Abschlussarbeiten ist der Sammelbegriff für “Bachelorarbeit” und “Bachelorprojekt” sowie Masterarbeit (Master Thesis).

Bachelorprojekt betrifft Studierende (Stamm-Studiengänge und DHS-Studiengänge) ab Jahrgang 2008; besteht aus der schriftlichen Arbeit (Bachelorarbeit) und dem Kolloquium. | Max. 15 Credits, davon Erstprüfer 6 Credits (2/5), Zweitprtüfer 6 Credits (2/5), Kolloquium 3 Credits (1/5) | Notenskala: 1,0 | 1,3 | 1,7 | 2,0 | 2,3 | 2,7 | 3,0 | 3,3 | 3,7 | 4,0 | 5,0 (nicht bestanden)

Bachelorarbeit betraf Studierende (Stamm-Studiengänge und DHS-Studiengänge) bis Jahrgang 2007; bestand aus der schriftlichen Arbeit (Bachelorarbeit) | Bewertung: Note des Erstprüfers und des Zweitprüfers dividiert durch 2 | Notenskala 1 – 5. Hinweis: Heutzutage wird der Begriff „Bachelorarbeit“  auch synonym für die – eigentlich korrekte – Bezeichnung „Bachelorprojekt“ verwendet.

Masterarbeit betrifft Master-Studiengänge an der Hochschule Mittweida und besteht aus einer
umfangreichen Masterarbeit (Master Thesis) und einer Verteidigung (ca. 30 Minuten) | Bewertungen des Erstprüfers (1/3) und des Zweitprüfers (1/3) sowie Verteidigung (1/3)
Notenskala: 1,0 | 1,3 | 1,7 | 2,0 | 2,3 | 2,7 | 3,0 | 3,3 | 3,7 | 4,0 | 5,0 (nicht bestanden)

Betreuer und Prüfer

Abschlussarbeiten werden von zwei Prüfern betreut und auch bewertet:

Erstprüfer: Professor/in an der Hochschule Mittweida (auch andere Fakultäten als Medien möglich)

Zweitprüfer: Muss mindestens den wissenschaftlichen Abschluss haben, den der Studierende erreichen will. Zudem sollte der Zweitprüfer nicht in den vergangenen drei Jahren seinen Abschluss an der Fakultät Medien der Hochschule Mittweida absolviert haben. Soweit Sie einen Zweitprüfer von der Hochschule Mittweida, insbesondere von der Fakultät Medien, benennen wollen, stimmen Sie das unbedingt vor der offiziellen Anmeldung Ihrer Arbeit mit mir ab.

Beide Betreuer/Prüfer wählt der Studierende selbst aus. Dabei sollte neben organisatorischen Gesichtspunkten (z.B. zeitliche Verfügbarkeit) vor allem die Expertise im Hinblick auf das zu bearbeitende Thema ausschlaggebend sein. Die Themenbereiche, bei denen ich Sie unterstützen kann, habe ich nachfolgend unter Meine Themenkompetenzen aufgeführt.

Noch ein Tipp für die Anbahnung: Beim ersten Kontakt mit potentiellen Prüfern sollten Sie neben der Vorstellung des geplanten Themas (siehe “Betreuung der Abschlussarbeit”) auch Argumente dafür bereithalten, warum Sie sich an diesen – und nicht an einen anderen möglichen Betreuer wenden. Anfragen nach dem Motto “ich muss jetzt meine Bachelorarbeit schreiben, können Sie mir dabei irgendwie helfen”, haben kaum Aussicht auf Erfolg – zumindest bei mir nicht. Immerhin ist die Betreuung einer Abschlussarbeit mit einem recht hohen Zeitaufwand verbunden – insofern kann auch erwartet werden, dass die erste Kontaktaufnahme mit einiger Sorgfalt erfolgt.Wissen und Wissenschaft


Wissen und Wissenschaft

Damit Ihre Abschlussarbeit wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, habe ich grundlegende Hinweise zu den Anforderungen sowie Tipps für weiterführende Lektüre zusammengestellt.

Die Bachelorarbeit muss von den Studierenden selbst angefertigt werden sowie formal und inhaltlich wissenschaftlichen Anforderungen genügen. Wissenschaftlichkeit bedeutet insbesondere, dass

  • die Inhalte Ihrer Abschlussarbeit korrekt sind;
  • die Ausführungen verständlich und nachvollziehbar formuliert werden;
  • Angaben, Daten und Fakten durch Quellen nachgewiesen werden;
  • Quellen vollständig und formal korrekt angegeben werden;
  • die Vorgaben im Hinblick auf die formale Gestaltung eingehalten werden.

Als Anleitung und praxisorientierte Hilfestellungen stehen Ihnen für Ihre Bachelorarbeit seitens der Fakultät Medien zwei Lehrbriefe sowie eine Vorlage zur Verfügung, die Sie nutzen sollten:

  • Einführung in das wissenschaftliche ArbeitenDownload als PDF | Der Lehrbrief zum wissenschaftlichen Arbeiten enthält nicht nur formale Vorgaben, sondern auch viele Tipps für die Planung, Organisation und Umsetzung einer Abschlussarbeit. Diese praxisnahe Anleitung, die von der früheren Medienstudentin Susann Krieglsteiner in enger Abstimmung mit dem heutigen Rektor der Hochschule Mittweida, Prof. Dr. Ludwig Hilmer,  erstellt wurde, sollten Sie vor und während der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit nutzen. Das erspart Ihnen – und meistens auch mir – eine Menge Zeit.
  • Journalistisches Arbeiten → Download als PDF | Dem Lehrbrief können Sie vor allem Tipps für Recherchen und die Textgestaltung entnehmen.
  • Vorlage für Ihre Bachelorarbeit Download über Fakultät Medien | Wissenschaftliche Arbeiten müssen nicht nur inhaltlich richtig sein, sondern auch formal korrekt gestaltet werden. Dabei hilft Ihnen vermutlich die Word-Vorlage mit Gliederung und Formatierungen.Meine Themenkompetenzen

Meine Themenkompetenzen

Unter dem Motto “Müller weiß und kann längst nicht alles”, finden Sie nachfolgend eine Übersicht der Themenbereiche, bei denen ich Sie im Zusammenhang mit Ihrem Bachelorprojekt oder Ihrer Masterarbeit unterstützen kann. Darüberhinaus gibt’s Informationen zu meinem beruflichen Werdegang auf der Seite “Steckbrief”.

Meine Unterstützung kann ich Ihnen grundsätzlich für die Mediengattungen Print, Hörfunk, Online/Digital Medien einschl. Social Media sowie Crossmedia anbieten, wenn Sie sich inhaltlich mit folgenden Themenschwerpunkten befassen:

  • Journalistische Themen wie Qualität und Ethik, Recherche, Arbeitstechniken, Darstellungsformen, crossmediale und multimediale Arbeitsweise, Einbindung audiovisueller Elemente, Nutzung von Social Media, Mobile Media etc.
  • Medien- und Personalmanagement: Organisation, Wirtschaftlichkeit, Personalstruktur und Personalmanagement in Medienunternehmen.
  • Medienforschung: Erlangung von quantitativen und qualitativen Erkenntnissen zur Mediennutzung, Entwicklungen und neuen Medienangeboten
  • Konzepte für Onlinemedien, Radio sowie Crossemedia- und Multimediaprojekte

Vermutlich KEINE Hilfe würde ich Ihnen bei der Bearbeitung folgender Themenbereiche sein: Film, Fernsehen und Buchverlagswesen | Technische Themen inkl. Programmierung | Events, einschl. Marketing- bzw. Kommunikationsmaßnahmen | Medienpsychologie und Medienpädagogie | Werbung in allen Variationen.

Im Zweifelsfall sollten wir uns über Ihr Thema unterhalten bevor ich entscheide, ob ich die Betreuung übernehmen kann und Sie sich festlegen, welchem Betreuer Sie sich anvertrauen möchten.

Top